top of page

Flachdach Abdichtungen: Bitumen vs. Kunststoff – Ein Vergleich.

Flachdächer werden immer beliebter, da sie ein modernes und ästhetisches Erscheinungsbild bieten. Zudem können sie auch zusätzlichen Platz für Terrassen oder Gärten schaffen. Es ist jedoch wichtig, dass Flachdächer ordnungsgemäß konstruiert und abgedichtet werden, um Undichtigkeiten zu vermeiden, denn das ist die größte Herausforderung. Im Folgenden schauen wir uns die Unterschiede zwischen Bitumen- und Kunststoffabdichtungen an und stellen verschiedene Abdichtungsarten vor.


Bitumen Abdichtungen

Bitumen ist seit Jahrzehnten ein bewährtes Material zur Abdichtung von Flachdächern. Die Abdichtung besteht aus mehreren Schichten, die für eine robuste und wasserdurchlässige Barriere sorgen. Schauen wir uns das Material einmal genauer an:


➡️ Materialeigenschaften: Bitumen ist ein flexibles Material, das sich gut an verschiedene Untergründe anpassen lässt. Die verwendeten Bitumensorten beeinflussen die Materialeigenschaften im Wärme- und Kälteverhalten. Neben den Normbahnen gibt es hochwertige Materialien mit spezifischen Eigenschaften.


➡️ Verlegung: Bitumenbahnen werden meist verschweißt oder verklebt. Sie sind besonders perforationssicher, elastisch, formstabil und lassen sich gut verarbeiten.


➡️ Haltbarkeit: Bitumenabdichtungen haben eine Lebensdauer von etwa 10 bis 20 Jahren, abhängig von der Qualität der Materialien und der Ausführung.



Kunststoff Abdichtungen

Auch Kunststoffabdichtungsbahnen werden mit unterschiedlichen Eigenschaften angeboten. Je nach Anforderung gibt es bitumenverträgliche, diffusionsfähige, chemisch beständige oder säurefeste Abdichtungen für die unterschiedlichsten Anforderungen in Neubau und Sanierung. Wie bei Bitumenbahnen gibt es auch bei Kunststoffbahnen deutliche Qualitätsunterschiede. Wir haben uns vor allem auch die Verlegung von FPO-Abdichtungsbahnen spezialisiert. Warum? Das zeigen wir dir jetzt:


➡️ Materialeigenschaften: Kunststoffabdichtungen sind leicht, flexibel und beständig gegen UV-Strahlung sowie extreme Witterungsbedingungen. Moderne Bahnen aus flexiblen Polyolefinen (FPO) bieten eine deutlich höhere Sicherheit als PVC-Bahnen, insbesondere im Brandfall.


➡️ Verlegung: Im Vergleich zu Bitumen sind FPO-Bahnen leichter, was die Handhabung und Installation vereinfacht. Leichtdächer im Industrie- und Hallenbau werden aufgrund von Gewicht- und Kosteneffizienz häufig mit einlagigen Kunststoffdachbahnen abgedichtet. Daher ist bei der Verlegung besondere Sorgfalt auf die präzise Ausführung der Naht- und Anschlussverbindungen zu legen. Die Lagesicherung erfolgt entweder durch mechanische Befestigung am Untergrund oder durch geeignete Auflast.


➡️ Haltbarkeit: FPO-Abdichtungen haben eine höhere Lebensdauer von mehr als 25 Jahren. Daneben sind sie umweltfreundlich und einfach zu warten.


Gerne beraten wir dich ausführlich zu Themen wie Kosten-Nutzen, Verlegung etc. Melde dich gerne bei uns:


 📞 Ruf uns an oder schreib uns per WhatsApp unter 02161 / 64 01 11


💌 Nutze unser Kontaktformular 


💬 oder schreib uns ganz einfach auf Instagram @diedachdeckerei 

 

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page